Avatar

vun kölle en de janze welt: heinz-mohnen-platz (Presseberichte)

hütchen @, köln, Samstag, 07.09.2019, 15:46 (vor 93 Tagen)

im focus online ist folgender artikel vom express-autor ayhan demirci zu lesen:
https://www.focus.de/regional/koeln/koeln-schmerzhafte-entscheidung-rekers-buero-koeln-...

leeven pitter, jetz beste prominent ;) - un ding mutter, posthum, och :)
un mir waaden av, op do noch jet am plaatz-nome jedriht wääde weed.

--
Langzeitstudentin der Toleranz!

vun kölle en de janze welt: heinz-mohnen-platz

Peter H. @, Bergisch Gladbach, Samstag, 07.09.2019, 19:02 (vor 93 Tagen) @ hütchen
bearbeitet von hütchen, Samstag, 07.09.2019, 21:54

Beste Mo,

mir wolle, dat de "Kinderrechte" de beste Prominenz krieje, die et jitt - och in Kölle! Un dat es met dem "Platz der Kinderrechte" dä Fall!

Im EXPRESS vom 07.09.2019 steht u.a., dass Heinz Mohnen selbst Anfang 1940 geschrieben hat (Zitat): "Am 1. Mai 1937 wurde ich Mitglied der NSDAP (53005086) und bekleide seit Ende Januar 1939 das Amt eines Blockleiters in der Ortsgruppe „Kleistplatz“ (Köln-Ehrenfeld)."

Vom Hauptschulungsamt der NSDAP wurden die Aufgaben eines Blockleiters 1940 so beschrieben: „Der Hoheitsträger muss sich um alles kümmern. Er muss alles erfahren. Er muss sich überall einschalten.“ Seine Aufgaben waren tatsächlich umfassend:

  • Als Propagandist der nationalsozialistischen Ideologie musste er für deren Verbände werben, Schulungsmaterial ausgeben, Beiträge kassieren, für Winterhilfswerk und Eintopfsonntag sammeln lassen sowie als Vermittler für die Volkswohlfahrt auftreten.
  • Zur Durchsetzung der Rassenpolitik meldete er „Judenfreunde“ und achtete auf die genaue Befolgung schikanöser Vorschriften wie des Verbots für Juden, ein Haustier zu halten. Auch listete er jüdischen Besitz und jüdische Wohnungen auf.
  • Als Organisator der „Inneren Front“ besorgte er die Verteilung von Lebensmittelkarten, sorgte für das Entrümpeln der Dachböden und das Einhalten der Verdunkelung im Rahmen des Luftschutzes. Er betreute die Ausgebombten und organisierte in der Endphase des Krieges den Volkssturm.
  • Zur politischen Überwachung führte er eine normierte Haushaltskartei, notierte Unmutsäußerungen und das Verhalten bei Beflaggung, gab Leumundszeugnisse ab und war allgegenwärtiger Ansprechpartner für Denunziationen.

(Details siehe: Aufgaben Blockleiter der NSDAP)

--
HAL

Avatar

vun kölle en de janze welt: heinz-mohnen-platz

Klaus Grube ⌂ @, Hellenthal, Samstag, 07.09.2019, 20:44 (vor 93 Tagen) @ hütchen
bearbeitet von Klaus Grube, Sonntag, 08.09.2019, 11:11

Hi Mo,
jood datt ihr uch an mich jedacht hat.;-)

Und hier noch einmal der Artikel an den wir alle so hart arbeiten, bis es endlich so ist, wie wir den Platznamen endlich haben wollen.

Peter und ich hätten eigentlich von Euch erwartet, was ihr hier so über unsere Arbeit denkt. Da ist der Straßenname, die Steinlegung mit den Inschriften, die Grafitti mit den Wandspruch und die Gedenktafel. Wir hätten da von Euch gerne etwas mehr an Meinungen und Zuspruch gehört. Ich hoffe das wir Eure Meinungen, die uns sehr Wichtig sind, hier bald lesen können.

In diesem Sinne, allen ein schönes Wochenende.

--
Es gibt immer einen Weg zu uns allen - wir müssen es nur wollen
Mit lieben Grüßen euer Klaus
Internet: http://www.kinderheim-Koeln-suelz.de
Verantwortlich und Kontakt: https://kinderheim-koeln-suelz.de/?page_id=28

Tags:
Platz der Kinderrechte, Artikel, Express, Meinung, Heinz Mohnen

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum