Avatar

Meine Heimzeit - Karl Heinz Huth (Allgemein)

hütchen @, köln, Dienstag, 03.10.2023, 08:36 (vor 197 Tagen)
bearbeitet von hütchen, Montag, 09.10.2023, 09:44

dies poste ich hier für meinen bruder (aus technischen gründen). es ist sein text:

Ich, Karl-Heinz Huth, der im Kinderheim Sülz von 1973 bis 1983 gelebt hat, kann nur positives über meine Heimzeit berichten.

Ich hatte dort eine wunderschöne Zeit und wurde von meinen Erzieherinnen (hatte nur weibliche), dem Heimleiter, den Putzfrauen (so wurden sie damals noch genannt),den Gärtnern – und allen die sonst noch da gearbeitet haben – respektvoll und liebevoll behandelt und erzogen. Ich hatte eine tolle Gruppe, eine tolle Gruppenleiterin, schöne Ferien und tolle Weihnachten.

DANKE, danke an alle Mittragenden, die mir diese schöne Kindheit ermöglicht haben!

ABER nicht schön war, was die Heimsozialarbeiterin Frau Schw…gemacht hat. Sie hat mich in die Pflegefamilie Fl… nach Gummersbach vermittelt, in der ich 4 Jahre die Hölle auf Erden durchlebt habe.

Hätte sie mir richtig zugehört, ein offenes Ohr gehabt (in Einzelgesprächen, die es aber NIE gab) und dadurch mir geholfen aus der Hölle zu entfliehen, hätte ich diese Qualen nicht erleiden müssen.

ICh wäre in mein geliebtes Heim, meine “Familie”, ersehnt zurück gekehrt.

--
Langzeitstudentin der Toleranz!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum