Die Bremer Stadtmusikanten und "Segen und Fluch" (Allgemein)

Peter H. @, Bergisch Gladbach, Freitag, 11.09.2020, 11:14 (vor 213 Tagen) @ hütchen
bearbeitet von Peter H., Dienstag, 08.12.2020, 18:57

Sie sind wirklich wieder da - so wie im vorigen Jahr angekündigt:

Bremer Stadtmusikanten - die Geschichte

Zur Rückkehr der Musikanten unser Dank an Dr. Küpper vom Vorstand des Fördervereins Erinnerungsorte Kinderheim Köln-Sülz e.V. (FEKS) und die Hausgemeinschaft des Neubaus, in dessen Parkkeller die „Bremer Stadtmusikanten“ für fast eine Dekade als nicht-zahlende „Dauerparker“ eine Unterkunft gefunden hatten. Wie Mo geschrieben hat: Ohne die Rettungsaktion der neuen Bewohner des alten Kinderheimgeländes wäre die Skulptur des Bildhhauers Fritz Bernuth verschrottet worden.

Nun sind sie wieder da - als Symbol für soziales Verhalten frei nach dem Spruch „Einigkeit macht stark!“ wie sich der ehemalige Direktor des Kinderheims Josef Abeln lange Jahre nach seiner Pensionierung in seinen Aufzeichnungen erinnert hat ...

Danke an unsere Foto-Reporterin Mo, die gestern trotz Arbeit und Sonne die Bildreportage in Sülz gemacht hat :-)

--
HAL


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum