Die Nazi-Akte von Heinz Mohnen (Umbenennung Heinz-Mohnen Platz)

Peter H. @, Bergisch Gladbach, Samstag, 03.08.2019, 19:23 (vor 15 Tagen) @ Klaus Grube
bearbeitet von Peter H., Sonntag, 04.08.2019, 05:18

Der „Fall Mohnen“ hat zu einer Ergänzung des Eintrags über den früheren Oberstadtdirektor in ‚Wikipedia‘ geführt. Der „Kölner Express“ berichtet darüber in seiner Online-Ausgabe vom 03.08.2019 unter der Überschrift „Inside Wikipedia „Eintrag ist zu negativ“: Eitel-Menschen nerven Kölner Hauptquartier“ im Abschnitt „Affäre um Heinz Mohnen: So reagierte Wikipedia“.

Auszug aus dem Express-Artikel auf der Kölner Lokalseite (https://www.express.de/koeln/inside-wikipedia--eintrag-ist-zu-negativ)
„Ein aktuelles Beispiel ist die Affäre um den ehemaligen Kölner Oberstadtdirektor Heinz Mohnen. Einen Tag nach der Enthüllung von Mohnens NS-Vergangenheit im EXPRESS (der Fall Heinz Mohnen: hier der ganze Bericht) ergänzte ein anonymer Wikipedia-Nutzer mit der IP-Nummer 213.196.234.2 Heinz Mohnens Lexikon-Eintrag.“

In ‚Wikipedia‘ heißt es (Auszug): „ ... 1938 wurde er promoviert und bestand 1940 die große Staatsprüfung. 1933 trat er der SA und 1937 der NSDAP bei[1]. ...“
Hier der Link zu dem Artikel in ‚Wikipedia‘: (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Heinz_Mohnen)

--
HAL


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum